Home|Die Einkommensgrenze für die Private Krankenversicherung 2017

Die Einkommensgrenze für die Private Krankenversicherung 2017

Auch 2017 ist die Einkommensgrenze in der Privaten Krankenversicherung gestiegen, und zwar auf:

56.250,00 Euro pro Jahr beziehungsweise 4.687,50 Euro pro Monat

Überschreitet Ihr Einkommen als Angestellter oder Künstler diese Grenze für ein Jahr, so können Sie einen Wechsel beantragen. Wieviel Sie genau verdienen, ist dann für die Höhe Ihrer Beiträge nicht von Bedeutung. Diese hängt von anderen Faktoren und vom jeweiligen Anbieter ab.

Beachten Sie: Sobald Ihr Gehalt als privat versicherter Angestellter wieder unter die Versicherungspflichtgrenze sinkt, sind Sie in den allermeisten Fällen automatisch versicherungspflichtig und kehren damit in die GKV zurück.