Krankentagegeldversicherung – Ratgeber und günstige Tarife

Home|Krankentagegeldversicherung – Ratgeber und günstige Tarife

Krankentagegeldversicherung – Ratgeber und günstige Tarife

Bei Krankheit oder nach einem Unfall sind Sie im Regelfall damit beschäftigt, wieder zu genesen und auf die Beine zu kommen. An den Weg ins Büro und das Arbeiten ist in den seltensten Fällen zu denken – Sie sind krankgeschrieben. Wie geht es mit Ihnen in dieser Situation finanziell weiter? Wer zahlt Ihre Rechnung und sorgt für den vollen Kühlschrank?

Angestellte und Arbeitnehmer, die in der GKV versichert sind, haben auf den ersten Blick gute Karten. Hier springt oft der Arbeitgeber über die ersten sechs Wochen der Krankheit ein. Und anschließend greift immer noch das Krankengeld der Krankenversicherung. Weniger komfortabel sieht die Situation dagegen als Selbständiger aus. Es gibt keinen Chef, der den Lohn weiterzahlt und auch beim Krankengeld haben Sie häufig das Nachsehen. Es gibt aber eine Möglichkeit zur Vorsorge, die beiden Parteien Vorteile verspricht – das Krankentagegeld.

Dabei handelt es sich um eine Ersatzleistung für das Einkommen, die im Fall der Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit einen bestimmten Tagessatz auszahlen und damit das finanzielle Überleben sicherstellen können. Sie möchten mehr über die Zusatzpolice für das Krankentagegeld wissen? Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie sehr gern!

Warum ist eine Krankentagegeldversicherung sinnvoll?

Dass die Krankentagegeldversicherung auch für Sie als Arbeitnehmer interessant sein kann, liegt an den Einbußen beim Gehalt, die Sie im Krankheitsfall in Kauf nehmen müssen. Das Krankengeld Ihrer Kasse ist nicht nur auf 90 Prozent des Nettoeinkommens (oder 70 Prozent des Bruttoentgelts) beschränkt, es fallen auch noch Abzüge für diverse Sozialversicherungen an. Die Folge: Das tatsächlich ausgezahlte Krankengeld sinkt mitunter auf weniger als 80 Prozent Ihres alten Einkommens. Und nicht jeder Haushalt verkraftet einen Verlust beim Einkommen von 20 Prozent. Wollen Sie im Ernstfall finanzielle Schwierigkeiten riskieren?

Mit dem Krankentagegeld gleicht sich der Einschnitt bei den Finanzen durch das Krankengeld wieder aus. In der Regel ist durch das private Krankentagegeld eine Absicherung des Nettoeinkommens zu 100 Prozent möglich. Darüber hinaus wird die Leistung während Ihrer Arbeitsunfähigkeit zeitlich unbegrenzt gezahlt, was einen weiteren Vorteil ausmacht. Sie interessieren sich für eine solche Zusatzpolice zur Krankenversicherung? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der für Sie interessanten Tarife!

Gibt es auch eine Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Natürlich bringt eine solche Police vorher gewisse Hürden mit sich. Da die Versicherer zahlen, wenn Sie krank sind, spielen biometrische Risiken eine Rolle. Leiden Sie unter chronischen Krankheiten oder waren in der Vergangenheit oft wegen Krankheiten arbeitsunfähig, ist das Risiko aus Sicht der Gesellschaften nicht zu unterschätzen. Um eine Gesundheitsprüfung – meist in Form von Gesundheitsfragen – werden Sie deshalb nicht herumkommen. Entsprechende Abschnitte sind in vielen Antragsformularen zu finden. Und es gibt derzeit am Markt nur sehr wenige Gesellschaften, die auf ein entsprechendes Prozedere verzichten. Möchten Sie eine Police ohne Gesundheitsprüfung abschließen, werden die Leistungen wie die maximal versicherbare Höhe des Tagegelds oft stark begrenzt.

Zudem schränken die Versicherer mit Tarifen zum Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung ihre Leistungen in einem weiteren Punkt erheblich ein. Durch die Versicherungsbedingungen wird festgelegt, dass eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund einer Ihnen bekannten Krankheit nicht als Fall im Sine der Versicherung gilt. Sollten Sie also in den letzten 12 Monaten wegen einer Krankheit in Behandlung gewesen sein, zahlt die Versicherung für eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund dieser Erkrankung nicht. Zwar ist diese Einschränkung „nur“ auf 24 Monate begrenzt. Für Sie als Versicherter kann dieser Aspekt aber an Bedeutung gewinnen.

Denken Sie bitte daran, dass die Gesundheitsfragen innerhalb des Versicherungsrechts einen hohen Stellenwert genießen und zu den Anzeigepflichten vor dem Abschluss des Vertrags gehören. Müssen Sie im Rahmen der Antragstellung Fragen beantworten, hat dies wahrheitsgemäß zu erfolgen. Andernfalls kann – bei vorsätzlich oder grob fahrlässig gemachten falschen Angaben – der Versicherer vom Vertrag zurücktreten bzw. Ihren Vertrag kündigen und bleibt leistungsfrei. Ein Risiko, das Sie nicht eingehen müssen.

Hinweis: Wollen Sie eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen, wenden Sie sich bitte an uns. Vereinbaren Sie einen Termin, um über interessante Angebote zu sprechen und sichern sich gegen das finanzielle Risiko der Arbeitsunfähigkeit ab. Oder Sie lassen sich online zu den Tarifen beraten – und sorgen so für den Ernstfall vor. Wir freuen uns, Sie jederzeit in unserem Chat begrüßen zu dürfen!

Krankentagegeldversicherung Rechner – Tarife berechnen und Vorteile nutzen

Selbständige brauchen sie fast immer, als Angestellter kann sie Ihnen dabei helfen, finanzielle Lücken zu schließen. Die Rede ist von der Krankentagegeldversicherung. Letztere zahlt bei ärztlich festgestellter Arbeitsunfähigkeit ein vereinbartes Tagegeld aus, mit dem Sie Verdienstausfälle ersetzen und somit andere Leistungen wie das Krankengeld durch Ihre Krankenkasse ergänzen können. Vorteile, die Versicherte bei dieser privaten Absicherung ihres Einkommens genießen, sind unter anderem:

  • eine flexible Gestaltung des Krankentagegelds bis zur Höhe des Nettoeinkommens
  • Steuerfreiheit
  • keine Probleme hinsichtlich des Progressionsvorbehalts
  • Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf den Zeitpunkt der Auszahlung.

Eine solche Zusatzpolice zur Krankenversicherung gehört zu den sinnvollen Ergänzungen Ihres Versicherungsschutzes. In Bezug auf die Berechnung spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Es wirkt sich unter anderem:

  • das Eintrittsalter
  • der Gesundheitszustand
  • die Höhe des Tagegelds und
  • der erste Termin der Auszahlung

auf Ihre Prämie aus.

Beispiel 1 – das Eintrittsalter

Ein Antragsteller versichert als privat versicherter Selbständiger ein Krankentagegeld (DKV Tarif KTN2) von 75 Euro. Die Versicherung beginnt mit der Auszahlung nach dem 21. Krankheitstag.

  • geboren 1987​: 50,85 Euro p. Monat
  • geboren 1993: ​44,40 Euro p. Monat
  • geboren 1979​: 61,95 Euro p. Monat
  • Beispiel 2 – die Tagegeldhöhe

Der Antragsteller (Jahrgang 1986) versichert als privat versicherter Selbständiger ein Krankentagegeld (DKV Tarif KTN2). Die Versicherung beginnt mit der Auszahlung nach dem 21. Krankheitstag.

  • 45 Euro ​Krankentagegeld ​31,23 Euro p. Monat
  • 55 Euro​ Krankentagegeld ​38,17 Euro p. Monat
  • 85 Euro​ Krankentagegeld ​58,99 Euro p. Monat

Schon anhand der Unterschiede innerhalb eines Tarifs muss Ihnen als Verbraucher klar sein, dass eine Police für Krankentagegeld ohne Rechner wenig Sinn macht. Gerade die breite Palette der Möglichkeiten in der Gestaltung macht die Entscheidung für den passenden Tarif nicht unbedingt leichter.

Beispiel: Versichert wird ein Selbständiger (Jahrgang 1986) mit einem Krankentagegeld von 50 Euro. Die Versicherung beginnt mit der Auszahlung nach dem 21. Krankheitstag.

  • DKV Tarif KTN2​​​34,70 Euro p. Monat
  • HUK-Coburg Tarif KT3​​26,50 Euro p. Monat
  • ARAG Tarif 31-39​​​​37,00 Euro p. Monat*

* ermittelt über Online-Beitragsrechner der Versicherer, Stand August 2014

Drei Beispiele, an denen klar wird, wie unterschiedlich die Ergebnisse in der Berechnung des Beitrags für ein und dieselbe Leistung ausfallen. Natürlich muss der günstigste Tarif im Krankentagegeldversicherung Rechner nicht zwingende derjenige sein, in dem Sie das niedrigste Leistungsniveau bekommen. Und der teuerste Tarif ist nicht zwangsläufig der Beste.

Ohne unseren Rechner zur Krankenversicherung für Tagegeld geht bei der Suche nach dem passenden Tagegeld-Tarif schnell der Überblick verloren. Nutzen Sie daher die Möglichkeiten des Krankentagegeldversicherung Rechners. Nur durch einen Vergleich verschiedener Tarife ist ein objektiver Überblick zu in Frage kommenden Policen möglich, die Ihnen im Ernstfall eine finanzielle Absicherung garantieren und Lücken schließen, die sich aus dem gesetzlichen Krankengeld ergeben.

Krankentagegeldversicherung Test – was sollte eine gute Police leisten?

Angestellte und Selbständige haben bei langer Krankheit ein Problem. Wie lässt sich das Einkommen in dieser Zeit ersetzen? Arbeitnehmer kommen in den Genuss der Entgeltfortzahlung und des gesetzlichen Krankengelds. Sie können also zumindest einen Zeitraum von 78 Wochen überbrücken können. Alle Selbständigen und Freiberufler haben hingegen bereits mit dem ersten Krankheitstag Probleme. Zwar lässt sich ein Wahltarif in der Krankenversicherung abschließen, aber dieser greift auch erst nach 6 Wochen.

Die einzige Lösung – neben dem Aufzehren der Rücklagen – ist der Abschluss einer Zusatzversicherung zur normalen Krankenversicherung. Nur so können Selbständige den Erwerbsausfall ausgleichen. Und als Arbeitnehmer nutzen Sie das Krankentagegeld, um die Lücke zwischen dem Krankengeld und Ihrem früheren Nettoeinkommen zu schließen. Spätestens an diesem Punkt stellt sich eine Frage: Welche Leistungen stecken in einer guten Krankentagegeldversicherung? Test macht schlau – könnte die Antwort lauten. Allerdings eine eher unbefriedigende Devise – solange man nicht genau weiß, welche Punkte für gute Policen wichtig sind.

Krankengeld auch bei teilweiser Arbeitsunfähigkeit

Viele Verbraucher denken beim Thema Krankheit an die 100-prozentige Arbeitsunfähigkeit. Eine Grippe mit Fieber oder das gebrochene Bein fesseln Sie ans Bett – und machen das Arbeiten unmöglich. Krankheiten können aber auch zur teilweisen Arbeitsunfähigkeit führen. Gehen Sie über wenige Stunden in der Woche Ihrem Beruf nach und erscheinen im Büro, entfällt der Anspruch auf das Krankentagegeld – Sie sind einem Verlust Ihres Einkommens ausgesetzt. In guten Policen sind die Auswirkungen der teilweisen Arbeitsunfähigkeit weniger dramatisch, da hier entsprechend gekürzte Leistungen ausgezahlt werden. Sie stehen also nicht ganz allein im Regen.

Krankentagegeldversicherung: Test mit geschlossenen Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsprüfung zählt in der zusätzlichen Police zur Krankenversicherung zu den heiklen Themen. Hier entscheidet sich nicht nur, ob Sie für die Absicherung des finanziellen Risikos einen Zuschlag stemmen müssen – oder vielleicht sogar einen Ausschluss von Leistungen für bekannte Erkrankungen zu verkraften haben. Die Gesundheitsfragen entscheiden auch darüber, ob es überhaupt zum Abschluss der Versicherung kommt.

Gute Policen in der Krankentagegeldversicherung arbeiten an dieser Stelle mit geschlossenen Fragen. Dahinter verbergen sich Formulierungen, die sich konkret und ohne Missverständnisse beantworten lassen. Die Gesundheitsfrage, ob Sie in den letzten fünf Jahren stationär behandelt wurden, wäre eine solche Formulierung. Wesentlich schwerer würde die Beantwortung fallen, wenn eine Frage so gestellt wird: Waren Sie in den letzten 5 Jahren schwerwiegend erkrankt?

Hier ist für Sie als Laie nicht klar abzulesen, was eine schwerwiegende Erkrankung darstellt – also ob damit bereits ein Schnupfen mit Fieber oder eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse gemeint ist. Diese Form der Gesundheitsfragen kann zum Nachteil werden, wenn die Versicherung Ihre Krankengeschichte prüft und entsprechende Diagnosen findet.

Hinweis: Wenn Ihnen geschlossene Fragen zur Gesundheit bei Ihrer Zusatzpolice zur Krankenversicherung wichtig sind, helfen wir gerne! Sprechen Sie uns an und wir finden gemeinsam einen guten Tarif für Sie!

Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung anpassen

Ein Zweck der Krankentagegeldversicherung ist der Ersatz des Einkommens. Dieser Aufgabe kann sie aber nur gerecht werden, wenn Sie die Höhe der Beiträge mit Ihrem Einkommen mitwachsen lassen. Das Problem: Dabei handelt es sich um eine Erhöhung der Leistung, die dem Versicherer in der Theorie eine erneute Gesundheitsprüfung erlaubt. Im Test zur Krankenversicherung für Tagegeld zeigt sich immer wieder, dass gute Policen darauf verzichten. Hier ist im Fall einer positiven Veränderung des Einkommens die Erhöhung ohne Prüfung der Gesundheit möglich – und ohne zusätzliche Wartezeiten. Zu beachten ist an dieser Stelle immer die genaue Formulierung der Versicherungsbedingungen. Hier kann eine Frist für die Geltendmachung der Anpassung wegen des höheren Einkommens vorgesehen sein kann.

Zusammenrechnung der Krankheitstage

In der privaten Krankentagegeldversicherung wird mit der Auszahlung erst nach Ablauf einer gewissen Karenzzeit begonnen. Diese können Sie als Selbständiger frei wählen (Arbeitnehmer sind im Allgemeinen auf den Ablauf der 6-wöchigen Lohnfortzahlung festgelegt). Um wegen ein und derselben Krankheit im Fall wiederholter Arbeitsunfähigkeit keine nachteiligen Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen, sollte eine gute Police mit der Zusammenrechnung der Krankheitstage ausgestattet sein.

Hinweis: Haben Sie noch mehr Fragen zur Zusatzversicherung im Bereich Krankentagegeld und den Punkten, die eine gute Police beinhalten muss? Vereinbaren Sie am besten online einen Beratungstermin oder sprechen mit uns im Chat. Natürlich können Sie auf Wunsch mit unserem anonymen Rechner passende Tarife suchen – um diese auf Herz und Niere zu prüfen.

Krankentagegeldversicherung Vergleich – Anbieter vergleichen und günstige Tarife finden

Im Krankheitsfall ist ein Verdienstausfall das Letzte, was Sie gebrauchen können. Geldsorgen sind nicht nur eine emotionale Belastung – sie erschweren den Genesungsprozess. Mit einer guten Police zum Krankentagegeld im Rücken können Sie sich entspannt zurücklehnen. Leider sieht die Praxis mitunter anders aus. Ein zu niedriges Tagegeld kann genauso zum Problem werden wie Regelungen in der zusätzlichen Krankenversicherung, die Ihnen im Ernstfall die Daumenschrauben anlegen.

Grundsätzlich muss eine Zusatzpolice für Krankengeld nicht nur die Auszahlung des Tagegelds versprechen. Aspekte, wie die Berücksichtigung der teilweisen Arbeitsunfähigkeit, die Erhöhung des Krankentagegelds ohne neuerliche Gesundheitsprüfung oder eine Aufrechnung von Beiträgen zur Kranken- und Rentenversicherung wirken sich unterm Strich positiv für Sie als Versicherten aus. Leider lassen sich viele Details nicht auf den ersten Blick erkennen.

Das Ergebnis: Für die richtige Entscheidung, mit der Sie entspannt gesund werden können, kommen Sie am Vergleich zur Krankenversicherung für Tagegeld nicht vorbei. Nutzen Sie unseren anonymen Rechner oder lassen Sie sich von uns beraten! Wir freuen uns auf Sie!

Billige Tarife sind nicht immer günstig

Denkt man an einen Vergleich der Krankenversicherung für Tagegeld, hat man automatisch den billigsten Anbieter im Kopf. Im Fall der Tagegeldpolice macht es Sinn, sich von dieser Sichtweise zu lösen. Nicht jeder billige Tarif, dem Sie im Alltag begegnen, ist automatisch eine günstige Ergänzung zur Krankenversicherung. Beispiel: Sie entscheiden sich für eine Absicherung, die zwar nur wenige Euro im Monat kostet, aber:

  • nur innerhalb von vier Wochen nach der Gehaltserhöhung auf die Gesundheitsfragen verzichtet
  • keine Leistung bei teilweiser Arbeitsunfähigkeit vorsieht und
  • mit offenen Gesundheitsfragen arbeitet.

Was kann die Folge Ihrer Entscheidung für diese Tarife sein? Erhöht sich das Einkommen und Sie verpassen die 4-Wochen-Frist, prüft der Versicherer Ihren Gesundheitszustand beim Anpassen des Krankentagegelds. Aufgrund von Übergewicht und Bluthochdruck wird ein Risikozuschlag fällig. Bei einer Überprüfung Ihrer Angaben zu schwereren Erkrankungen in den letzten 10 Jahren im Zuge einer Antragstellung auf Leistungen entdeckt Ihr Versicherer, dass Sie wegen einer Verwachsung des Zehennagels in Behandlung waren. Die Folge: Die Krankenversicherung beruft sich auf ihre Rechte wegen verletzter vorvertraglicher Pflichten – und will den Vertrag wegen der verschwiegenen schweren Erkrankung kündigen. Das Ganze zieht einen Rechtsstreit nach sich.

Fazit: Ein Krankentagegeldversicherung Vergleich macht in jedem Fall Sinn und muss alle Aspekte – auch das Kleingedruckte und Details – berücksichtigen. Nur so können Sie sich nicht nur einen Überblick zu den Möglichkeiten der Vorsorge verschaffen, sondern sich auch richtig entscheiden.

Lassen Sie sich nicht allein vom Beitrag leiten

Der Beitrag ist offensichtlich das wichtigste Kriterium für die Entscheidung im Vergleich der Policen. Erfahrungen der Vergangenheit zeigen regelmäßig, dass dieses Verhalten den Weg in die Sackgasse ebnen kann. Behalten Sie auch beim Vergleich der Anbieter stets den Überblick. Fakt ist, dass die monatliche Prämie ein Grund sein kann, einzelne Tarife etwas genauer anzuschauen.

Versäumen Sie es aber nicht, sich die Versicherungs- und Tarifbedingungen genauer anzuschauen. Nur wer das Kleingedruckte kennt, kann Hindernisse und Hürden für die eigene Vorsorge rechtzeitig erkennen. Einzig und allein das Krankentagegeld ist am Ende des Tages für die Tragfähigkeit der finanziellen Sicherheit entscheidend. Nur so können Sie Lücken in der Versorgung stopfen und auch ein zu niedriges Krankengeld ausgleichen!

Tipp: Nutzen Sie unseren anonymen Rechner der Tarife für eine objektive Übersicht des Marktes. Sie können anhand individueller Bedingungen ermitteln, welcher Tarif zu Ihnen passt – und sichern so Verdienstausfälle im Krankheitsfall ab. Nutzen Sie den Vergleich, um die passenden Instrumente der Vorsorge für verschiedene Szenarien zu ermitteln. Und lassen Sie sich bei Interesse gleich online beraten. Wir helfen Ihnen gern bei der Suche nach einem passenden Tarif! Auf diese Weise sind Sie im Falle einer Krankheit immer auf der sicheren Seite und können Ihre Krankenversicherung gut ergänzen!