Krankenzusatzversicherung – finden Sie Ihre passende Police

Home|Krankenzusatzversicherung – finden Sie Ihre passende Police

Krankenzusatzversicherung – finden Sie Ihre passende Police

Sie sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert und möchten bessere Leistungen als den Standard der Kassen? Damit stehen sie nicht allein, denn in vielen Fällen sind die Leistungen der Krankenkassen eher überschaubar. Fakt ist, dass die effektive medizinische Versorgung in den letzten Jahren massiv zurückgefahren wurde. Sicher, die Forschung bringt stetig neue Optionen für Behandlungen mit sich – doch oftmals müssen Sie bereits einen großen Teil der Kosten selbst tragen! Daher ist es ratsam, dass Sie sich bereits rechtzeitig mit der Krankenzusatzversicherung befassen. Diese zusätzliche Versicherung gewährleistet Ihnen eine gute Ergänzung in der Versorgung Ihrer Gesundheit. Zudem können Sie darauf vertrauen, im Krankheitsfall die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Es gibt allerdings nicht die eine Zusatzpolice zu Krankenversicherung. Neben Gesamtpaketen können Sie aus unzähligen Angeboten wählen, die in Bezug auf die Beiträge und die Leistungen stark variieren. Bei spezifischen Krankenzusatztarifen kommt es auf Ihren Bedarf an. Denken Sie nur an die Kosten für eine Zahnbehandlung. Fast jeder Besuch beim Zahnarzt endet heute damit, dass sie Gebühren übernehmen und Zuzahlungen leisten müssen. Entscheiden Sie sich jedoch vorab für eine Zahnzusatzversicherung, bleiben Ihnen diese Kosten erspart.

Um eine für Sie passende Zusatzversicherung zu finden, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Leistungen brauche ich?
  • Habe ich Vorerkrankungen?
  • Welche Optionen bietet die Versicherung?
  • Welche Kosten kann ich für eine solche Versicherung tragen?
  • Gibt es Ausschlüsse?

Tipp: Skizzieren Sie Ihren Bedarf vorher schriftlich, um den Überblick nicht zu verlieren. Dies ist auch bei einer späteren Beratung sinnvoll. So können wir möglichst schnell eine gute Lösung für Ihre Versicherung finden!

Gerade im Fall von bekannten Erkrankungen könnten Sie Probleme bekommen, eine passende Police zu finden. Einige Versicherer nehmen Sie in einem solchen Fall nur mit Aufpreis auf. Die liegt daran, dass bei Vorerkrankungen für den Versicherer die Kosten zu einem hohen Risiko werden. Um dieses Problem zu umgehen, sollten Sie möglichst frühzeitig eine Zusatzpolice abschließen. Junge Menschen leiden vergleichbar unter weniger Krankheiten – die Suche nach einer passenden Versicherung ist also einfach. Doch selbst bei Vorerkrankungen gibt es eine Lösung.

Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen – Vorteile bei Vorerkrankungen

Nicht jeder Anbieter einer Zusatzversicherung fordert vor dem Abschluss einen Arztbericht an. Hier liegt Ihre Chance. Leiden Sie an chronischen Erkrankungen oder wissen um den schlechten Zustand Ihrer Zähne, suchen Sie möglichst gezielt nach einer solchen Versicherung. Dabei schließt dieser Schutz keine Leistungen aus. Sie erhalten die zusätzliche Versicherung auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und können selbst kostspielige Behandlungen vereinbaren. Gerade bei Erkrankungen, die ungewöhnliche Wege der Behandlung erfordern, ist ein solcher Tarif ohne Gesundheitsfragen Gold wert. Unter anderem stehen Ihnen ohne eine Gesundheitsprüfung folgende Leistungen zur Verfügung:

  • Behandlungen beim Heilpraktiker
  • Freie Krankenhauswahl
  • Einzelzimmer im Krankenhaus
  • Homöopathische Behandlungen
  • Zahnbehandlungen und Zahnersatz
  • Brillenversicherungen

Die Problematiken einer Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Wenn auch das Angebot vorhanden ist, ergeben sich durch die fehlende Gesundheitsprüfung nicht nur Vorteile. Informieren Sie sich daher vor dem Abschluss genau über die Gebote und Inhalte des Vertrags Ihrer gewählten Versicherung. Viele Versicherer arbeiten zum Beispiel mit der sogenannten Wartezeit. Diese regelt den frühestmöglichen Eintrittsfall der Versicherung. Über welchen Zeitraum sich die Wartezeit bei einer Zusatzpolice ohne Gesundheitsprüfung hinzieht, hängt vom Versicherer ab. Typisch sind jedoch Wartezeiten von sechs Wochen bis hin zu sechs Monaten. Beginnt Ihre Versicherung Anfang Februar und möchten Sie den Zusatztarif zur Krankenversicherung im März in Anspruch nehmen, kann eine Wartezeit die Nutzung ausschließen.

Ein anderer Knackpunkt sind ausgeschlossene Krankheiten. Viele Zusatzpolicen ohne eine vorherige Gesundheitsprüfung kommen nicht für Behandlungen von bereits vorhandenen Krankheiten auf. Sie als Versicherter geben diese zwar beim Abschluss der Versicherung nicht an. Ergibt sich aber aus dem Arztbericht, dass Sie vormals aufgrund einer Erkrankung behandelt wurden, tragen Sie die Kosten der Behandlung selbst. Natürlich gilt dieser Ausschluss nicht für bestehende Krankheiten, die erst nach dem Abschluss der Versicherung entdeckt wurden. Schlummert in Ihren Gelenken bereits eine Arthrose, wegen der Sie bislang nie den Arzt aufsuchten, können Sie mit der richtigen Zusatzversicherung dennoch in den Genuss eines Osteopathen, Heilpraktikers oder einer alternativen Behandlung kommen.

Bedenken Sie nur, dass sich die Anbieter bei einer Krankenzusatzpolice ohne Gesundheitsfragen absichern. Die Kosten für die Tarife liegen zumeist höher als bei üblichen Policen. Doch rechnen Sie die Kosten gegeneinander auf. Welche Ausgaben hätten Sie auf Dauer, wenn Sie auf eine Zusatzversicherung verzichten? Wie hoch wäre die Zuzahlung zur GKV? Stellen Sie dem nun die Gebühren für eine Zusatzversicherung gegenüber. Zumeist liegt das Ergebnis unter den Zuzahlungen bei gesetzlich Versicherten.

Wichtige Risiken einer Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung:

  • Wartezeiten sollten einkalkuliert werden
  • Therapien für bekannte Vorerkrankungen werden nicht bezahlt
  • Versicherung bringt höhere Kosten mit sich
  • langfristige Ausgaben mit höheren Beiträgen der Versicherung vergleichen

Krankenzusatzversicherung ohne Wartezeit – sinnvoll oder nicht?

Wie bereits erwähnt, ist die Wartezeit ein Knackpunkt der zusätzlichen Versicherung. Denn viele Menschen befassen sich erst mit den Angeboten, wenn es bereits zu spät ist. Wenn man jung ist, werden Gedanken an Krankheiten und deren Kosten zunächst gedanklich zur Seite geschoben. Müssen sie allerdings Hilfe in Anspruch nehmen und stehen vor den Schranken der Leistungen der GKV, kommt das böse Erwachen. Schnell erreichen die Kosten immense Höhen oder die Krankenkasse schiebt einer gewünschten Behandlung generell den Riegel vor. Spätestens dann ist es an der Zeit, sich mit einer Krankenzusatzversicherung ohne Wartezeit zu befassen.

Eine Wartezeit schützt den Versicherer vor der frühzeitigen Nutzung einer Versicherung. Aus diesem Grund sind Verträge ohne Wartezeit natürlich mit Einschränkungen verbunden. Diese können wie folgt aussehen:

  • Kostenbegrenzung innerhalb des ersten Versicherungsjahres
  • Festgeschriebene Mindestvertragslaufzeit
  • Höhere Monatsbeiträge

Nicht selten werden die Einschränkungen miteinander kombiniert. Ärgerlich, denn gerade die Mindestvertragslaufzeit hindert Sie daran, zu einer Zusatzpolice der Krankenversicherung mit besseren Konditionen zu wechseln. Für die Dauer des Vertrags sind Sie an die Versicherung gebunden. Das gilt auch, wenn die Gesamtsumme der Beträge die Behandlungskosten längst übersteigen. Eine etwaige Kostenbegrenzung sollten Sie sich unbedingt im Vorfeld anschauen. Hier gibt es verschiedene Grenzen, die jede Versicherung selbst festlegt.

Ein Tipp: Holen Sie von Ihrem Arzt einen Kostenvoranschlag ein. Nun kennen Sie die Höhe der Behandlungskosten. Deckt sie sich mit der Kostenbegrenzung oder müssen Sie nur einen kleinen Betrag selbst entrichten, eignet sich die Versicherung für Sie.

Die Monatsbeiträge von Krankenzusatzpolicen ohne Wartezeit sind in der Regel höher. Auch hier gilt es, die Leistungen zu vergleichen. Lohnt sich ein höherer Beitrag, weil Sie sonst hohe Eigenleistungen übernehmen müssten, steht dem Abschluss der Versicherung nichts im Wege.

Der beste Start: Krankenzusatzversicherung für ein Kind

Wer jung ist, hat wenige Krankheiten. Wenige Krankheiten bedeuten geringe Ausschlüsse und niedrige Kosten. Entscheiden Sie sich also dafür, Ihrem Kind bereits in jungen Jahren eine Zusatzpolice zur Krankenversicherung zu gönnen. Gerade eine Zahnzusatzversicherung, Zusatzpolicen für Kieferorthopädie oder auch für die Augenheilkunde empfehlen sich. Selbst Behandlungen beim Heilpraktiker oder alternative Heilmethoden können über eine solche Versicherung für Kinder abgedeckt werden.

Durch das geringe Eintrittsalter Ihres Kindes sind die monatlichen Kosten sehr moderat. Sie selbst haben allerdings das Wissen, dass Ihr Kind stets die beste Behandlung erhält und keine Einschränkungen bestehen. Sie haben Fragen zur Versicherung für Ihr Kind? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne in einem Chat, per Mail oder auch am Telefon!

Krankenzusatzversicherung fürs Kind im Vergleich

Natürlich – ohne einen Vergleich geht nichts. Informieren Sie sich ausgiebig über Angebote und Versicherungen. Nutzen Sie unseren Krankenzusatzversicherung Vergleich fürs Kind und erkundigen Sie sich über den Leistungsumfang. Sie brauchen danach weitere Infos zur jeweiligen Versicherung? Kein Problem! Wir beraten Sie in einem persönlichen Gespräch oder stehen im Chat, per Mail oder am Telefon mit Rat und Tat zur Seite!

Achten Sie aber nie allein nur auf die möglichen Einsparungen. Bedenken Sie immer, dass die Gesundheit Ihres Kindes an erster Stelle steht. Der Vergleich von Krankenzusatzpolicen für Kinder sollte genau nach diesem Prinzip erfolgen. Wichtige Leistungen sind:

  • die freie Krankenhaus- und Spezialisten-Wahl
  • alternative Behandlungsmethoden
  • Schutz durch die Versicherung im Ausland
  • Tagegeld bei einem Aufenthalt im Krankenhaus
  • Zahnzusatzversicherung

Tipp: Suchen Sie zeitgleich für sich eine Krankenzusatzversicherung, stehen ihnen noch ganz andere Möglichkeiten offen, Ihr Kind zu versichern. Immerhin können Sie nun auf Tarife für Familien zurückgreifen. Fast jede Versicherung bietet verbesserte Konditionen, wenn Kunden gleich mehrere Personen versichern möchten. Auf diese Weise wird auch die Zusatzpolice zur Krankenversicherung für das Kind günstiger. Sie möchten mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir finden gemeinsam eine gute Versicherung.

Ein Pluspunkt: Die Krankenzusatzversicherung ist steuerlich absetzbar

Erinnern Sie sich noch an Ihre letzte Steuererklärung? Da gab es doch den Punkt „eigene Vorsorgeleistungen“, nicht wahr? Sie werden es nicht glauben, doch bietet Ihnen der Staat die Möglichkeit, die Zusatzversicherung als Sonderausgabe geltend zu machen. Zwar gibt es Höchstgrenzen und Sie erhalten zumeist keine vollständige Erstattung, dennoch bekommen Sie einen Teil Ihrer Beträge für einige Zusatzpolicen zurück (gilt nicht für jede Zusatzversicherung). Wie hoch dieser ausfällt, hängt auch mit den anderen Ausgaben für die Vorsorge und der Art der Versicherung zusammen.

Krankenzusatzversicherung im Vergleich

In erster Linie geht es Ihnen natürlich um den bestmöglichen Schutz. Sind Sie krank, möchten Sie eine gute Behandlung genießen, in einem Einzelzimmer liegen und selbst entscheiden, welchen Facharzt Sie aufsuchen. Dass sich durch diese Wünsche mitunter der Preis erhöht, zeigen die Konditionen der Anbieter. Wie immer gilt: je mehr Ansprüche Sie haben, desto höher steigen die Kosten. Allerdings sollte Ihnen Ihre Gesundheit die Ausgabe wert sein. Immerhin können Sie trotzdem sparen, wenn Sie die Tarife vergleichen. Die wichtigen Faktoren für die Kosten errechnen sich aus den folgenden Punkten:

  • Ihr Eintrittsalter
  • Ihr Gesundheitszustand
  • Ihr gewünschter Leistungsumfang.

Den ersten Faktor können Sie nur schwer beeinflussen. Informieren Sie sich bereits als junger Erwachsener über mögliche Zusatzpolicen und vergleichen Sie die Tarife preislich und inhaltlich miteinander. Haben Sie Kinder, beugen Sie jetzt dem letzten Faktor vor. Schließen Sie bereits für Ihre Kinder eine Zusatzpolice zur Krankenversicherung ab. Doch auch Sie selbst sollten nicht warten, bis die ersten Krankheiten oder Probleme auftreten. Denn bis dahin können Sie die günstigen Tarife nutzen, die noch einen Gesundheitscheck beinhalten. Beim Abschluss müssen Sie Vorerkrankungen, Unfälle oder auch Aufenthalte im Krankenhaus der Versicherung mitteilen. Weisen die Infos darauf hin, dass die Versicherung bei Ihnen mit einem erhöhten Kostenaufwand zu rechnen hat, steigt der Beitrag pro Monat. Vergleichen Sie die Versicherungen jedoch schon in den jungen Jahren, ist Ihre Gesundheit deutlich besser und Ihre Beträge liegen auf einem niedrigen Niveau.

Tipp: Sie möchten eine günstige Zusatzpolice zur Krankenversicherung abschließen? Unser anonymer Vergleich zeigt Ihnen die Konditionen einzelner Anbieter. In einem persönlichen Gespräch finden wir gemeinsam eine Versicherung, die voll und ganz zu Ihren Wünschen passt! Sprechen Sie uns an und sparen Sie bares Geld!

Krankenzusatzversicherungen im Test – gute Konditionen erkennen und zugreifen

Die Angebote sind vielseitig, die Auswahl fällt schwer. Scheuen Sie sich nicht davor, Tests von Zusatzpolicen zu lesen. Nicht nur wir stellen Ihnen Testsieger vor, auch die Stiftung Warentest und weitere Testgruppen überprüfen die Zusatzpolicen wie die Zahnzusatzversicherung immer wieder auf Hand und Fuß. Dabei betrachten die Tests nicht allein die Leistungen oder die Kosten. Auch der Service erhält eine eigene Note. So beurteilen die Tests unter anderem das Verhalten von Versicherungen, wenn eine Übernahme von Kosten angefordert wird. Geht die Abwicklung schnell von der Hand oder lässt eine Versicherung lange auf Antwort warten? Hat der Versicherte die Möglichkeit, sich von der Versicherung über mögliche Fachärzte beraten zu lassen? Müssen Versicherte in Vorkasse gehen oder rechnet der Arzt direkt mit dem Anbieter ab? All diese Punkte werden im Krankenzusatzversicherung Test berücksichtigt und schlagen sich in der Gesamtnote nieder.

Tipp: Gerade der Service der Anbieter lässt sich fast nur durch Tests oder eigene Erfahrungen checken. Wenn Sie sich für eine Versicherung interessieren, können Sie sich im Test über den Service informieren. Fällt dieser auch positiv aus, steht einem Abschluss nichts im Weg! Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gern!

Jetzt den Krankenzusatzversicherung Vergleich online durchführen!

Nun ist es an Ihnen, zu checken, welche Versicherung zu Ihnen passt. Nutzen Sie doch unseren praktischen Krankenzusatzversicherung Vergleich mit dem anonymen Tarifrechner. Sie wählen aus, welche Form einer Zusatzpolice zur Krankenversicherung für Sie interessant ist, machen Angaben zu Ihrer Person und etwaigen Erkrankungen und erhalten von uns direkt eine Übersicht über die möglichen Versicherer.

Natürlich schlagen wir Ihnen nicht allein Tarife vor – wir bieten Ihnen auch eine Übersicht über Preise und Leistungen. Probieren Sie es aus und testen Sie den Krankenzusatzversicherung Vergleich online für sich und Ihre Familie. Nach dem Vergleich helfen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, schnell und gezielt die Versicherung zu finden, die zu Ihnen passt. Nutzen auch Sie diese Vorteile und sprechen Sie uns an! Es lohnt sich!