Home|Die Private Krankenversicherung in der Elternzeit

Die Private Krankenversicherung in der Elternzeit

Die Elternzeit sollten Sie oder Ihr Partner nutzen, um möglichst viel Zeit mit Ihrem Nachwuchs zu verbringen. Damit Sie das unbeschwert tun können, sollten Sie sich als privat Versicherter einiger Dinge bewusst sein:

  • Auch in der Elternzeit gilt: Sinkt Ihr Einkommen unter die Pflichtgrenze, so sind Sie automatisch gesetzlich versichert.
  • Arbeitgeberzuschüsse zur privaten Versicherung erhalten Sie in diesem Zeitraum nicht.

Tipp: Müssen Sie sich während der Elternzeit gesetzlich versichern, bietet es sich an, eine Anwartschaft abzuschließen. Auf diesem Weg können Sie nach der Elternzeit unkompliziert wieder in Ihren alten Tarif einsteigen. Außerdem bieten manche Versicherer für eine bestimmte Zeitspanne, meist ein halbes oder ein ganzes Jahr, reduzierte Beiträge oder sogar einen Wegfall der Beiträge an. Informieren Sie sich rechtzeitig, dann können Sie die Zeit mit Ihrem Kind sorgenfrei genießen.