Home|Krankenversicherung als Student- in diesen Fällen lohnt sich privat

Krankenversicherung als Student- in diesen Fällen lohnt sich privat

Doch wann lohnt sich nun eine Entscheidung als Student für die PKV? Das kann in verschiedenen Situationen der Fall sein:

  • Sie können sich über die Beihilfe eines Elternteils mitversichern. In diesem Fall müssen Sie nur den Rest durch eine private Zusatzpolice abdecken. Das ist komfortabel und günstig zugleich.
  • Können Sie nicht über die GKV beitragsfrei versichert werden, kann ein Studententarif eines privaten Anbieters billiger sein. Hier ist ein gründlicher Vergleich nötig.
  • Sind Sie älter als 30 und noch im Studium, müssen Sie in der GKV einen vollen Beitrag entrichten. Sie können keinen Tarif für Studenten mehr in Anspruch nehmen. In der privaten Versicherung gibt es diese Beschränkung nicht. In diesem Fall haben Sie den Vorteil, dass Sie wechseln dürfen.
  • Wer besonders viel Wert auf eine umfassende Versorgung legt, für den kommt eine PKV auch während des Studiums immer infrage – als Vollversicherung oder als Zusatzpolice. Dann zahlen Sie dafür unter Umständen auch gerne etwas mehr.