Home|Private Krankenversicherung für Ärzte

Private Krankenversicherung für Ärzte

Ärzte wissen im Regelfall Bescheid über die Gefahren, die im Krankheitsfall drohen, und wie man diesen am besten begegnet. Entsprechend stellen Sie statistisch gesehen eine Berufsgruppe dar, die deutlich gesünder ist als andere. Deshalb können Ärzte auch oft von besonders günstigen Tarifen profitieren. Schließlich stellen Sie für Versicherer ein vergleichsweise kleines finanzielles Risiko dar.

Zunächst einmal müssen aber auch Mediziner die notwendigen Voraussetzungen erfüllen, um eine private Police beantragen zu können:

  1. Selbstständigen Ärzten ist ein Antrag jederzeit möglich.
  2. Angestellte Ärzte können dagegen erst zur PKV wechseln, wenn Ihr Gehalt die gesetzlich festgelegte Versicherungspflichtgrenze überschreitet.

Als Arzt gehören Sie zu einer bei privaten Versicherern beliebten Kundengruppe. Die Risiken, dass Sie den Versicherer teuer zu stehen kommen, werden von diesem eher gering eingeschätzt. Schließlich wissen Sie besser als normale Bürger um einen gesunden Lebenswandel und die Vermeidung von Erkrankungen. Außerdem können sich viele Ärzte im Krankheitsfall umsonst oder günstig von Kollegen behandeln lassen oder gleich selbst behandeln. Aus diesen Gründen bieten viele Versicherer Ärztetarife an, die hohe Leistungen zu besonders günstigen Tarifen bieten. Als Mediziner können sich besonders hohe Rückerstattungen der Beiträge lohnen, die Sie erhalten, falls Sie in einem Jahr keine Leistungen beanspruchen.

Sind Sie noch am Anfang Ihres Berufswegs können Sie sogenannte „Jungärztetarife“ ins Auge fassen. Diese werden für Medizinstudenten und Jungärzte angeboten. Allerdings gilt hier in der Regel eine Altersgrenze, die je nach Versicherer unterschiedlich ausfällt.

Gerade für Ärzte, die in Ihrem Beruf besonders erfolgreich sind, hat eine PKV einen weiteren Vorteil. Denn dadurch, dass Ihr höheres Einkommen hier für die Beiträge keine Rolle spielt, zahlen Sie auch bei einer Gehaltserhöhung nicht mehr als vorher. In der GKV würden die Beiträge in diesem Fall oft deutlich höher ausfallen.

Die wichtigsten Punkte für Ärzte noch einmal im Überblick:

  • Ärztetarife bei der PKV sind oft besonders günstig
  • Jungärztetarife stehen auch Medizinstudenten zur Wahl
  • Gut verdienende Ärzte haben mit einer privaten Versicherung besondere finanzielle Vorteile.